H. Thomas
Hygienemanagement - Schädlingsbekämpfung

 
Haustaube - Columba livia

Abstammend von der Felsentaube, wird die Haustaube ca. 35 cm groß erwachsen wiegt sie 350 - 500 g.

Sie ernährt sich von Samen, Früchten, Insekten, Grünfutter, in städtischen Lebensbereichen wird Abfall zur Nahrungsgrundlage, hierdurch kommt es oft zu Fehlernährung und zu schwachen, kranken Tieren.

Tauben leben in unterschiedlich großen Schwärmen als Futterplatz,- Ruhe,- und Brutplatzgemeinschaften, sie bevorzugen hohe Fassaden und können gut fliegen.

Weibchen und Männchen brüten abwechselnd, zusammen ca. 18 Tage, nahrungs- und altersabhängig haben Tauben 4 - 10 Bruten mit 1 - 2 Jungtieren im Jahr.

Großen Schaden richten Tauben an Gebäuden durch Vermutzung und Zerstörung mit Kot an. Sie schleppen Parasiten z.B. Milben, Taubenzecken in Gebäuden ein. Tauben übertragen Krankheitserreger (Ornithosen, Toxoplasmose, Salmonellose, Encephalitis,Coccidiose), sowie Fraß von Saat und Jungpflanzen.







Adresse:
Linnicher Str. 91
52477 Alsdorf


Telefon:
0 24 04 / 67 26 74
0 24 04 / 95 71 59
0 24 53 / 38 27 738
0 24 61 / 99 69 760
0 24 21 / 78 09 90

Telefax:
0 24 04 / 67 26 75

Mobil:
01 60 / 97 53 17 76