H. Thomas
Hygienemanagement - Schädlingsbekämpfung

 
Gemeine Wespe - Paravespula vulgaris

Sie baut ihre Nester an dunklen Stellen in der Erde oder in Hohlräumen, auch gerne in Häusern. Das Nest besteht aus zersetztem Holz der mit Speichel zu einer papierähnlichen Masse verknetet wird, die Waben aus einzelnen Taschen, die allseits befestigt sind. Die größe der kugelförmigen Nester beträgt ca.50x50 cm ihre Farbe ist ocker-hellbraun.

Nach der Winterruhe beginnt die junge befruchtete Königin im April - Mai mit dem Nestbau. Nach dem Schlupf der ersten Arbeiterinnen legt die Königin nur noch Eier.

Die Wespen jagen eiweißreiche Nahrung zur Fütterung der Brut. Insekten, Larven, Aas und Fleisch. Ansonsten Blütennektar, Früchte, Obstsäfte kohlenhydratreiche Nahrung.

Ein Wespenvolk kann im Spätsommer 1000 - 5000 Tiere betragen.

Im Herbst verlassen die befruchteten Königinnen das Nest, die Männchen sterben bald danach und das Wespenvolk stirbt im Spätherbst ab.



Adresse:
Linnicher Str. 91
52477 Alsdorf


Telefon:
0 24 04 / 67 26 74
0 24 04 / 95 71 59
0 24 53 / 38 27 738
0 24 61 / 99 69 760
0 24 21 / 78 09 90

Telefax:
0 24 04 / 67 26 75

Mobil:
01 60 / 97 53 17 76